Podiumsdiskussion Samstag, 17. August 2019 / 17.00 Uhr
zum Thema Gesundheit

Zum vierten Mal findet am Soulfood Festival eine Podiumsdiskussion statt. Ziel ist es, an diesem Wochenende nicht nur den Genuss ins Zentrum zu stellen, sondern auch zum Nachdenken anzuregen. Lokale Vertreter aus der Gastronomie und Gewerbe, Vertreter aus Verbänden und Organisation informieren zum Thema "Essen & Gesundheit".

Die Podiumsdiskussion findet in Raum Hertz statt in den Trafohallen und Hotels. Eingang via Trafo Hallen und Hotels und dann auf der linken Seite zugänglich von der Halle 37 aus. Natürlich wird auch das Publikum die Gelegenheit haben, mit den Podiumsteilnehmer ins Gespräch zu kommen. Die Podiumsdiskussion ist gratis und beginnt am Samstag, 17. August 2019 um 17.00 Uhr.
 

Podiumsgäste

Flemming Jensen, Franchisee Mc Donalds Baden

Als Steeple-Läufer hat der Däne eine Profisportkarriere gemacht, die ihn 1987 an die WM nach Rom geführt hat. Seit November hat der 60-Jährige den Mc Donalds in Baden übernommen.

Dr. med. Dieter Kissling, Allgemeine Medizin und Arbeitsmedizin FMH, Gründer und Leiter des ifa Institut für Arbeitsmedizin, Baden.

Dr. Dieter Kissling gründete 1995 das ifa Institut für Arbeitsmedizin (Aktiengesellschaft) mit heute 120 Mitarbeitenden. Zu den Kernaktivitäten des Unternehmens zählen eine Arztpraxis, die Arbeitsmedizinische Betreuung von Firmen und Verbänden, Gesundheitszentren auf Firmenarealen und die Betriebliche Gesundheitsförderung. Zudem ist er Betriebsarzt der ABB, GE und Bombardier Schweiz. Nach der Promotion im Jahr 1983 an der Universität Basel war Dieter Kissling, nach diversen Assistenzarztstellen von 1990 bis 1995 bei Hoffmann-La-Roche als Betriebsarzt tätig. Des Weiteren lektorierte er Arbeitsmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Bern von 1993 bis 2005.
Hauptinteressensgebiete: Berufsdermatologie und -allergologie, Ergonomie und psychische Folgen der Berufsarbeit.

Sandra Winstanley, Mitinhaberin von SPORTPEC

Nach der Matura in Wettingen hat Sandra Winstanley-Sailer Sportpsychologie und Sportwissenschaften in den USA studiert. Mit ihrem Ehemann führt sie die gemeinsame Firma SPORTPEC, die eine ganzheitliche Athletenbetreuung und Gesundheitsmanagement für jedermann/-frau bietet. Sportpsychologie, Mentaltraining, Fitness, Ernährung, Sportberatungen bis hin zur Büroergonomie sind ihre Spezialgebiete.

Ewa Jönsson, Inhaberin Scandinavian Deli

Ewa Jönsson und Ehemann Staffan aus Schweden, zogen 1989 in die USA, um dort zu arbeiten. Drei Jahre später kamen sie der Arbeit wegen in die Schweiz. Mit Freunden unterschiedlicher Herkunft teilen sie ein echtes Interesse für die Skandinavische Kultur, deren Essen, Design und Lebensstil. Mit fundiertem Hintergrund als Ernährungsexpertin und einer grossen Begeisterung für das Essen, den Wein und das Kochen authentischer Gerichte, hat Ewa in Juni 2015 Scandinavian Deli geöffnet. Ein Café und Bistro, eine Oase für Skandinavische frische leichte Gerichte. Die Nachfrage nach gesundem und wohlschmeckendem Essen mit Skandinavischem Touch wird somit gedeckt.